50Hertz Transmission GmbH

Kooperationen

Der Energiemarkt bündelt zahlreiche Akteure. Ihr Zusammenwirken ermöglicht positive Impulse für künftige Herausforderungen – etwa beim Thema erneuerbare Energien, Klima- und Umweltschutz sowie bei der Harmonisierung des europäischen Strommarkts. 50Hertz ist sich seiner gesellschaftlichen Aufgabe und Verantwortung bewusst und arbeitet eng mit seinen Partnern zusammen.

Forum Netzintegration Erneuerbare Energien

Das Forum Netzintegration Erneuerbare Energien bringt Politik und Stromversorger, Naturschützer und Energieexperten, Wissenschaftler und Bürgerinitiativen zusammen, um den Umbau der Stromnetze voranzutreiben - und unterstützt so die gesellschaftliche und politische Umsetzung des Netzumbaus.

Website des Forums Netzintegration

Renewables Grid Initiative (RGI)

50Hertz hat gemeinsam mit Umweltverbänden wie dem WWF und Germanwatch die europäische „Renewables Grid Initiative“ (RGI) ins Leben gerufen. Ziel ist die Förderung der erneuerbarenEnergien und des erforderlichen Netzausbaus.

Website der Renewables Grid Initiative (RGI)

Regenerative Modellregion Harz (RegModHarz)

Kann eine Region vollständig mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt werden? DieseFrage soll die Regenerative Modellregion Harz (RegModHarz) beantworten. Über intelligente Vernetzung mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnologie werden erneuerbare Energieerzeuger, Speicherwerke und Verbraucher zusammengeschlossen. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium unterstützt.

Website der Regenerativen Modellregion Harz (RegModHarz)

Informationen der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber

Gemeinsam mit den drei deutschen Übertragungsnetzbetreibern betreibt 50Hertz eine Plattform, die Informationen zur Abwicklung der Erfordernisse, die hinsichtlich des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sowie des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK-G) nötig werden, bereitstellt.

Website der deutschen Übertragungsnetzbetreiber zu EEG und KWK

CAO Central Allocation Office GmbH

50Hertz hat zur Entwicklung des grenzüberschreitenden Strommarkts mit sieben benachbarten Übertragungsnetzbetreibern aus Zentral-Ost-Europa (die CEE-Region) das "CAO Central Allocation Office GmbH" zur koordinierten Bewirtschaftung von Engpässen gegründet.

Website der Central Allocation Office GmbH (CAO)

Coreso - Das Koordinations- und Service Center für Westeuropa

Coreso ist ein unabhängiges Unternehmen, in dem Ingenieure aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten, um die Versorgungssicherheit in Westeuropa zu erhöhen. Es koordiniert Prognosen und Kontrollen der Lastflüssen für mehr als 40 Prozent der EU-Bürger. Ziel ist es, den einzelnen Netzbetreibern einen Überblick über die europäischen Stromflüssen zu geben, um damit die Versorgungssicherheit in deren eigenen Netzgebieten zu erhöhen.

Website von Coreso

"TSO Security Cooperation” (TSC)

Die “TSO Security Cooperation” (TSC) ist eine Kooperation von elf europäischen Übertragungsnetzbetreibern (englisch: Transmission System Operator (TSO)). Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit in den Höchstspannungsnetzen in Zentraleuropa weiter zu erhöhen. Die Partner der TSC sind für die Energieversorgung von 170 Millionen Europäern verantwortlich. Die Initiative umfasst ein ständiges Sicherheitsgremium, sie nutzt ein Echtzeit-Informationssystem („Real-time Awareness and Alarm System” (RAAS)) und verwendet eine gemeinsame IT-Plattform. Auf dieser werden Daten und Sicherheitsberechnungen allen Teilnehmern gleichberechtigt zur Verfügung gestellt. TSC ermöglicht den Netzbetreibern, ihre Arbeit besser abzustimmen. Das hilft vor allem bei der Integration der erneuerbaren Energien, dem verstärkten länderübergreifenden Stromhandel und -transport.

Website der TSO Security Cooperation (TSC)