50Hertz Transmission GmbH

Netzausbau bei 50Hertz

Das Tempo des Netzausbaus bestimmt das Tempo der Energiewende. Das Höchstspannungsnetz hat die Aufgabe, erneuerbare Energie in die Verbrauchszentren zu transportieren und die schwankende Erzeugung auszugleichen. 50Hertz ist für das Höchstspannungsnetz im Norden und Osten Deutschlands zuständig. In dieser Regelzone werden überproportional erneuerbare Energien erzeugt. Darum verstärkt 50Hertz das Netz und baut neue Leitungen, wo es notwendig ist.

 


Die 50Hertz-Projekte

Für Ihre sichere Stromversorgung planen wir derzeit den Neubau mehrerer 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitungen. Hier können Sie sich jederzeit über den aktuellen Stand der Projekte informieren. mehr

 


 

Vereinbarung zur Information und Beteiligung zwischen dem Land Brandenburg und 50Hertz

Minister Christoffers: Mitwirkung aller ist gefordert

Das Land Brandenburg und der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz haben gemeinsam ein Zeichen für den notwendigen Dialog bei Infrastrukturprojekten gesetzt: Am Dienstag, 13. August 2013, unterzeichneten Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und der Technische Geschäftsführer von 50Hertz, Dr. Frank Golletz, im Rahmen des Fachforums Akzeptanz in Potsdam eine Vereinbarung zu mehr Transparenz bei Leitungsbauprojekten in Brandenburg.

Ganze Meldung lesen

Ausgleichszahlungen an Kommunen

50Hertz zahlt Kommunen, die vom Netzausbau unmittelbar betroffen sind, einen finanziellen Ausgleich für damit verbundene Lasten. Die Voraussetzungen dafür wurden mit der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV §5 Abs. 4) geschaffen. Damit kompensiert 50Hertz Belastungen, die sich für Bürger aus dem für die Energiewende notwendigen Ausbau des Übertragungsnetzes ergeben. mehr