Icon - Instagram

Bilanzkreise

Die Regelzonen sind in Bilanzkreise unterteilt. Bilanzkreise sind virtuelle Energiemengenkonten, die den Teilnehmern am Strommarkt die Möglichkeit geben, alle ihnen zugeordneten tatsächlichen Einspeisungen und Entnahmen innerhalb einer Regelzone zu saldieren und ausgeglichen zu halten.

Die Bewirtschaftung der Bilanzkreise liegt hierbei in der Verantwortung der Bilanzkreisverantwortlichen. Die Bilanzkreisverantwortlichen schließen zur Abwicklung der Bilanzkreise mit 50Hertz den von der Bundesnetzagentur vorgegebenen Standard-Bilanzkreisvertrag ab. Der Standard-Bilanzkreisvertrag wird für die vertragliche Abwicklung aller Geschäftsvorfälle wie Handels-, Vertriebs- und Netzaktivitäten verwendet. In diesem Vertrag sind alle relevanten Pflichten der Vertragspartner bis hin zur Abrechnung der angefallenen Ausgleichsenergie vereinbart.

Für eine korrekte Bewirtschaftung müssen Bilanzkreisverantwortliche beim Übertragungsnetzbetreiber mittels eines Fahrplans ihre prognostizierten Entnahmen und Einspeisungen abgeben. Die Abweichungen zwischen der Einspeisung auf Basis des prognostizierten Abnahmeverhaltens in den Bilanzkreis und der tatsächlichen Abnahme der Kunden aus dem Bilanzkreis der Bilanzkreisverantwortlichen werden durch Ausgleichsenergie ausgeglichen.

Die in Anspruch genommene Ausgleichsenergie rechnet 50Hertz mit den Bilanzkreisverantwortlichen monatlich entsprechend den Vorgaben der Bundesnetzagentur (MaBiS - Marktregeln für die Bilanzkreisabrechnung Strom) ab.

Abschluss eines neuen Bilanzkreisvertrages

Bitte übersenden Sie einen formlosen Antrag mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an: bkm@50hertz.com

Änderungen zu einem bestehenden Bilanzkreisvertrag

Bitte benutzen Sie bei Vertragsänderungen immer unser BKV-Portal. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, richten wir diesen gerne für Sie ein. Bitte wenden Sie sich dazu an: bkm@50hertz.com

Änderung hinsichtlich der Nutzung von X-EIC und Y-EIC ab dem 01.06.2018

Infolge einer Weiterentwicklung in der Vorgehensweise zur Vergabe und Nutzung der EIC werden sich ab dem 01.06.2018 die Anlagen 1 und 3 des standardisierten Bilanzkreisvertrags ändern. So erhält ein Bilanzkreisverantwortlicher ab dem 01.06.2018, 00:00 Uhr, ab dem zweiten einzurichtenden Bilanzkreis einen Y-EIC. Unter Nutzung dieser Y-EIC sind nur nationale Bilanzkreis- oder Fahrplangeschäfte möglich. Weiterführende Informationen zu diesem Thema finden Sie in der am 19. Dezember 2017 von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Mitteilung Nr. 1 zum aktuellen Bilanzkreisvertrag (BK6-06-013).

BNetzA-Mitteilung Nr. 1 zum aktuellen Bilanzkreisvertrag

Downloads

Mit Stand 01. April 2018 werden 1.813 Bilanzkreise durch insgesamt 638 Vertragspartner in der Regelzone der 50Hertz Transmission GmbH bewirtschaftet.


Kundenbroschüre

Die richtige Kontaktperson bei 50Hertz finden Sie in der Kundenbroschüre, die Sie hier herunterladen können.