Allgemeine Informationen zu den Engpassdatenmanagement-Veröffentlichungen

An der Netzgrenze ČEPS, a.s./PSE S.A. und 50Hertz steht aufgrund des großen Interesses an Energieübertragungen, insbesondere in Ost-West-Richtung, Übertragungskapazität in nicht ausreichender Höhe zur Verfügung. 

Die Komplexität von physikalischen und kommerziellen Wechselwirkungen an den Netzgrenzen zwischen Deutschland, Polen, Tschechien erfordert sowohl eine hohe Qualität als auch einen entsprechend hohen Koordinierungsgrad der Vergabemethodik. Mit der Vergabe der begrenzt verfügbaren Übertragungskapazitäten im Rahmen koordinierter expliziter Auktionen durch die JAO S.A. wird diesen Anforderungen entsprochen. Das die Übertragungsnetze der Energinet.dk und 50Hertz Transmission GmbH verbindende KONTEK-Hochspannungsgleichstromkabel zwischen Dänemark und Deutschland (KONTEK-Verbindung) hat eine technisch begrenzte Übertragungsfähigkeit. Aufgrund des großen Interesses an Energieübertragungen sowohl in Nord-Süd- als auch in Süd-Nord-Richtung wird die verfügbare Kapazität der KONTEK-Verbindung im Jahres- / Monatsbereich im Rahmen expliziter Auktionen und im Tages- / Innertagesbereich im Rahmen impliziter Auktionen den Marktteilnehmern zur Verfügung gestellt. Die Abwicklung der expliziten Auktionen erfolgt durch die JAO S.A.), die Abwicklung der impliziten Auktionen erfolgt seit Einführung des Multi-Regional Coupling (MRC) in der Region North Western Europe über die Nord Pool Spot AS (NPS).

Informationen zu den expliziten Auktionen werden auf den Website von JAO (www.jao.eu) veröffentlicht, Informationen zu den impliziten Auktionen auf der Website von NPS (www.nordpoolspot.com).

Änderungen der heutigen Verfahrensweisen werden auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Die dem Markt von 50Hertz zur Verfügung gestellten Kapazitäten zur Übertragung elektrischer Energie werden auf der Basis der unter www.entsoe.eu beschriebenen "Procedures for cross-border transmission capacity assessments" ermittelt.

Eine detaillierte Beschreibung des von der Bundesnetzagentur genehmigten Berechnungsmodells finden Sie hier:

In der nachfolgenden Übersicht veröffentlicht 50Hertz die aktuellen Projekte, die der langfristigen Entwicklung der verfügbaren Übertragungsinfrastruktur dienen und zugleich Auswirkungen auf die verfügbare grenzüberschreitende Übertragungskapazität haben.

Projekte

Projekt Maßnahme betroffener Übertragungs-kanal 
/ Region
Geplante Inbetrieb-nahme Auswirkungen
380-kV-Verbindung Halle - Schweinfurt (dena-Netzstudie) Neubau einer 380-kV-Leitung in den Abschnitten Lauchstädt - Vieselbach, Vieselbach - Altenfeld, Altenfeld - Landesgrenze Thüringen/Bayern bei 50Hertz plus Neubau und Netzumstellung bei transpower D - CZ 2016 1);2)
380-kV-Uckermarkleitung (dena-Netzstudie)
Neubau einer 380-kV-Leitung Neuenhagen - Bertikow/Vierraden D - PL 2020 1);2)
380 kV Vierraden
(50Hertz) – Krajnik (PSE)
Umstellung der 220-kV-Leitung Vierraden-Krajnik (PL) auf 380-kV  D - PL 2018  1);2) 
Kriegers Flak - Combined
Grid Solution
(Energinet.dk – 50Hertz)
Seekabelverbindung Deutschland – Dänemarkt mit Einbindung von Offshoreparks
(Station – Bentwisch 50Hertz) Back to Back 
D - DK  2018   1);2)

1) In welchem Umfang sich die Maßnahme zwischen den genannten Punkten auf den gesamten Übertragungskanal auswirkt, ist abhängig von der Entwicklung von Lasten und Einspeisungen in den jeweils zu betrachtenden Netzregionen.

2) Die Addition der konventionellen Übertragungsfähigkeit von mehreren Leitungsverbindungen lässt keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Belastbarkeit zu und führt zu betrieblich irrelevanten Ergebnissen.

Erzeugungsdaten

Der genaue Umfang und die Form der zu veröffentlichenden Daten wurden im Rahmen der Transparenzinitiative des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) mit den Verbänden BDEW, VIK und VKU sowie der Bundesnetzagentur abgestimmt und in der Liste der „Veröffentlichungspflichten auf einer zentralen Datenplattform zur Herstellung von Transparenz im Stromgroßhandel fixiert. Diesen Anforderungen kommt 50Hertz gemeinsam mit den anderen deutschen ÜNB auf der EEX-Transparenzplattform nach:

Auktionierung Deutschland-Polen/Tschechien

Eine Vorschau auf die jeweils verfügbare Übertragungskapazität für das Folgejahr, den Folgemonat, die Folgewoche und den Folgetag finden Sie hier:

Auf der Internetplattform der Joint Allocation Office GmbH werden die Auktionsergebnisse veröffentlicht.

Kapazitätsvergabe Deutschland-Dänemark

Eine Vorschau auf die jeweils verfügbare Übertragungskapazität des KONTEK-Gleichstromkabels für das Folgejahr, den Folgemonat, die Folgewoche und den Folgetag finden Sie hier:

Auf der Internetseiten des Joint Allocation Office (JAO) werden die Auktionsergebnisse der Jahres- und Monatsauktionen, auf den Internetseiten der Nord Pool AS die der Vor- und Innertagesvergaben veröffentlicht.

Aggregierte kommerzielle und tatsächliche physikalische Lastflüsse

Die aggregierten kommerziellen und tatsächlichen Lastflüsse an den Grenzen zu Dänemark, Polen und Tschechien finden Sie auf der Transparenzplattform der ENTSO-E (kostenfreie Anmeldung erforderlich).

Ex-ante Informationen über geplante Ausfälle (Außerbetriebnahmen) und ex-post Informationen über planmäßige und unplanmäßige Ausfälle von Erzeugungseinheiten >100 MW befinden sich in Bearbeitung. 

Prognostizierte sowie tatsächlich eingetretene Erzeugung und Nachfrage

Die Veröffentlichung von prognostizierter sowie tatsächlich eingetretener Erzeugung und Regelzonenlast (Nachfrage) erfolgt zusammen mit den bereits seit längerem veröffentlichen Netzkennzahlen von vertikaler Last, Netzeinspeisung sowie prognostizierter und tatsächlicher Windeinspeisung (auf Hochrechnungsbasis) in der Regelzone von 50Hertz unter der Rubrik "Netzkennzahlen".

Jahresmengenvorhersage inklusive Spitzenlastvorhersage

Die Jahresmengenvorhersage inklusive Spitzenlastvorhersage ist in den "Summer and Winter Outlook Reports", veröffentlicht auf der Website von ENTSO-E, verfügbar.

Kontakt

50Hertz Transmission GmbH


Heidestraße 2
10557 Berlin
Tel: +49 30 5150-0
E-Mail: info@50hertz.com