Trainee-Programm

Ausschreibungsphase 2016 abgeschlossen

Die Ausschreibung der Stellen für den Einstieg zum Herbst 2016 ist abgeschlossen. Die nächsten Trainee-Stellen werden wir voraussichtlich im Frühjahr 2017 ausschreiben.

Programminformationen

Das 50Hertz-Trainee-Programm dauert 24 Monate. In dieser Zeit übernehmen Sie als Trainee im Rahmen von drei- bis viermonatigen Projekteinsätzen verantwortungsvolle Aufgaben in unterschiedlichen Fachbereichen des Unternehmens. Dadurch lernen Sie 50Hertz und die Energiebranche aus verschiedenen Blickwinkeln kennen. Sie sind in der Zentrale in Berlin sowie in den 50Hertz-Regionalzentren tätig. Darüber hinaus sind ein mehrmonatiger aufgabenbezogener Einsatz im europäischen Ausland sowie bei einer Nichtregierungsorganisation fester Bestandteil des Programms. Bei jedem Projekteinsatz werden Sie von einem/r fachlichen Betreuer/in begleitet, vom Auftaktgespräch über regelmäßige Feedbacks bis zu den Lessons learned.

Während der gesamten Programmlaufzeit unterstützen Sie zusätzlich ein Mentor und die Trainee-Koordination. Ihr persönlicher Mentor ist eine erfahrene Führungskraft aus dem Unternehmen und nimmt sich regelmäßig Zeit für Ihre Fragen und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen. Sie lernen Ihren Mentor bereits während des Auswahlverfahrens kennen und absolvieren Ihren ersten Projekteinsatz von Oktober bis Dezember im Fachbereich des Mentors. So können Sie schon zu Beginn des Programms gemeinsam arbeiten und dadurch eine vertrauensvolle Arbeitsbasis aufbauen.

Neben den mehrmonatigen Trainee-Einsätzen bekommen Sie durch ausgewählte einwöchige Hospitationen Einblicke in die Arbeit weiterer ausgewählter Fachbereiche. Sie lernen die Fachbereiche des Unternehmens zudem durch regelmäßige Bereichsvorstellungen sowie die Geschäftsleitung und den Betriebsrat in persönlichen „Trainees-vor-Ort“-Terminen kennen.

In ausgewählten Trainings bilden Sie sich weiter; Sie nehmen an regelmäßigen Exkursionen teil und können durch verschiedene Veranstaltungen Ihr persönliches Netzwerk erweitern.

Erfahrungsbericht einer Führungskraft

„Vom frischen Blick des Trainees hat mein Fachgebiet sehr profitiert“ - Erfahrungsbericht einer Führungskraft zur Trainee-Zusammenarbeit

Von Oktober bis Dezember 2015 konnte ich im Bereich Netzbetrieb bei 50Hertz einen Trainee als Fachbetreuer begleiten. Als Fachgebietsleiter im Bereich Auftragsmanagement führe ich ein Team, das sich um die Planung, Beauftragung und Durchführung der Netzinstandhaltung kümmert. Um als Trainee diesen Bereich zu unterstützen, sind elektrotechnische Kenntnisse unabdingbar.

Bereits vor dem Trainee-Einsatz lernte ich als Beobachter im Auswahlverfahren die Bewerber kennen und konnte dadurch bereits abwägen, welche Themen aus meinem Aufgabengebiet gut zu dem jeweiligen Kandidaten passen könnten. Jeder Trainee-Einsatz wird hier bei uns von einer spezifischen Aufgabe begleitet. Passend für den Trainee und zudem sehr wichtig für das Unternehmen erschien mir eine Aufgabe in der Prozessanalyse im Umfeld der Instandhaltungsplanung- und Umsetzung.

Aufgrund der im Unternehmen geplanten Neuausrichtung des zur Assetverwaltung und Instandhaltungsplanung eingesetzten IT-Tools, sollte eine 360° Analyse der bestehenden Prozesse und Schnittstellen durchgeführt werden. Die Aufgabe des Trainees beinhaltete, bestehende Prozesse zu hinterfragen und insbesondere in Bezug auf ihre Sinnhaftigkeit und Effektivität sowie Anwenderfreundlichkeit in der Umsetzung zu analysieren. Der Trainee arbeitete eng mit Kollegen zusammen und interviewte diese, um Verbesserungspotentiale aufzudecken und Prozesse transparenter und anwendungsorientierter zu machen. Die Recherche, Ansprache, Problemdefinierung und Lösung führte der Trainee komplett eigenständig durch. Dazu gehörten auch die direkte Ansprache von Mitarbeitern aus anderen Fachbereichen des Unternehmens und die Zusammenarbeit mit den Regionalzentren.

Im Trainee-Programm ist ein großes Maß an Eigeninitiative gewünscht und gefragt. So erarbeitete der Trainee zudem Workshops, die er eigenständig durchführte. Ziel war es dabei, die unterschiedlichen Anwender- und Nutzergruppen in die Analyse einzubeziehen. Bei der Erarbeitung der Aufgaben arbeitete der Trainee zwar selbständig, doch mein Team und ich standen beratend und durch regelmäßige Gespräche unterstützend zur Seite.
Die aufgezeigten Ergebnisse werden bei der Ausgestaltung des neuen Tools einen wichtigen Beitrag zur „Akzeptanz“ bei allen beteiligen Anwendern liefern.
Während des dreimonatigen Einsatzes gab es für den Trainee auch immer wieder die Möglichkeit, mit Kollegen auf Baustellen zu fahren und sich das Arbeitsumfeld „in der Fläche“ genauer anzuschauen. So war es möglich, mit einem möglichst breiten Blickwinkel das Unternehmen und die Aufgaben im Bereich Netzbetrieb noch besser kennenzulernen. 

Durch eine sinnvolle und eigenständige Bearbeitung von Aufgaben sind die Trainees motiviert, eigene Ideen in das Unternehmen einzubringen.

Frank Kowalowski
Fachgebietsleiter Auftragsmanagement // Bereich Netzbetrieb

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Für die Teilnahme am Auswahlverfahren ist die rechtzeitige Einsendung der vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschlaggebend. Eine Bewerbung ist ausschließlich online über das Bewerbungsformular möglich, das Sie von der Stellenausschreibung aus über den Button „Jetzt bewerben!“ aufrufen können. Die Stellenausschreibungen werden auf dieser Seite (oben) veröffentlicht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen. Zu den vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören ein aussagekräftiges Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis und relevante Zeugnisse aus Ihrem Studium. Beurteilungen, z. B. zu Ihren Praktika oder Werkstudententätigkeiten, sind ebenfalls wichtiger Bestandteil Ihrer Bewerbung.

Bewerbungen, die nach der Bewerbungsfrist bei uns eintreffen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Erste Auswahlstufe: Telefoninterviews

Die Auswahl der Trainees erfolgt in einem zweistufigen Auswahlprozess.

Nach sorgfältiger Prüfung der Bewerbungsunterlagen laden wir ausgewählte Kandidaten und Kandidatinnen telefonisch zu einem Telefoninterview ein. Damit beginnen wir noch vor Ablauf der Bewerbungsfrist. Bewerber/innen, die das Telefoninterview erfolgreich absolviert haben, warden zur zweiten Auswahlstufe, einem eintägigen Auswahlverfahren, eingeladen.

Sollten Sie in der ersten Auswahlrunde nicht berücksichtigt worden sein, informieren wir Sie zum Zwischenstand Ihrer Bewerbung per E-Mail.

Zweite Auswahlstufe: Eintägiges Auswahlverfahren

Die zweite Auswahlstufe umfasst ein eintägiges Auswahlverfahren in der 50Hertz-Zentrale in Berlin. In der Regel werden dazu vier bis fünf Bewerber eingeladen. Für das Auswahlverfahren sollten Sie einen kompletten Tag einplanen (inklusive An- und Abreise).

An dem Auswahlverfahren nehmen seitens des Unternehmens Führungskräfte aus den Fachbereichen sowie Vertreter/innen des Bereichs Personal teil. Innerhalb einer Woche nach dem persönlichen Auswahlverfahren werden die Teilnehmer/innen über das Ergebnis des Auswahlverfahrens informiert. Bei Interesse kann ein individuelles Feedbackgespräch zum Auswahltag vereinbart werden.

Häufig gestellte Fragen

Wann kann ich mich bewerben?

In der Zeit, in der die Trainee-Stellen ausgeschrieben sind, können Sie sich über das Online-Bewerbungsformular, das Sie von unseren Ausschreibungen aus erreichen, bewerben.

Welchen Hochschulabschluss benötige ich für eine Bewerbung?

Die Stellen richten sich ausschließlich an Hochschulabsolventen mit einem Master- oder Diplomabschluss.

Wie kann ich mich bewerben?

Bitte nutzen Sie ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular, das Sie von unseren Ausschreibungen (siehe oben) erreichen können.

Welche Unterlagen soll meine Bewerbung beinhalten?

Bitte reichen Sie ein aussagekräftiges Anschreiben, Ihren aktuellen Lebenslauf, Notenübersichten, Abschlusszeugnisse (Abitur, Hochschule) und Beurteilungen von etwaigen letzten Arbeitgebern (Praktika, Werkstudententätigkeiten, etc.) ein.

Es gibt nur drei Felder, um meine Bewerbungsunterlagen über das System hochzuladen. Was ist, wenn ich mehr als drei Dokumente hochladen möchte?

Leider ist es nicht möglich, Ihre Dokumente in mehr als drei Feldern hochzuladen. Am besten senden Sie uns Ihre Unterlagen in einem zusammenhängendem pdf mit allen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse). Sie können aber auch Ihr Anschreiben gemeinsam mit dem Lebenslauf in einem Feld hochladen, um ein zweites Feld oder drittes Feld für Ihre Arbeitszeugnisse zu nutzen.

Das Trainee-Programm findet an verschiedenen Standorten statt. Muss ich dafür umziehen?

Der Haupteinsatzort des Trainee-Programms ist in der Zentrale in Berlin. Für die Einsatzstationen, die nicht in der Zentrale in Berlin sind, sind Sie vor Ort tätig. Bei der Suche nach einer temporären Unterkunft werden Sie von 50Hertz unterstützt.

Ich befinde mich derzeit noch in der Abschlussphase meines Studiums. Kann ich mich dennoch bewerben?

Wenn Sie Ihr Studium bis Ende September abschließen, können Sie sich sehr gern bewerben. Bitte senden Sie uns in diesem Fall Ihre aktuelle Notenbescheinigung und reichen Sie Ihr Abschlusszeugnis nach.

Wie lange dauert das Trainee-Programm?

Das Trainee-Programm dauert insgesamt 24 Monate und beginnt am 1. Oktober.

Wie viele Stationen durchlaufe ich während der Trainee-Ausbildung?

Der Ausbildungsplan wird für jeden Trainee individuell erarbeitet. Jede Trainee-Station dauert in der Regel zwischen drei und vier Monaten, wobei in Einzelfällen auch kürzere Stationen möglich sind.

Werde ich nach Abschluss des Trainee-Programms übernommen?

Die Übernahme in eine unbefristete Stelle nach erfolgreicher Beendigung des Trainee-Programms streben wir ausdrücklich an.

Wohin kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Nora Beilke, verantwortlich für das 50Hertz-Trainee-Programm, beantwortet Ihre Fragen gern unter work@50hertz.com.

Kontakt für Trainees

Personal

Nora Beilke
Tel: +49 30 5150-4580
E-Mail: work@50hertz.com

Ausgezeichnetes Trainee-Programm

Ausgezeichnetes Trainee-Programm

Auszeichnung für karrierefördernde und faire Trainee-Programme auf der Basis einer vergleichenden Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Personalwirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München

Mehr erfahren

Standorte

Wo kann ich bei 50Hertz arbeiten?

Wo kann ich bei 50Hertz arbeiten?

Zur Karte

Fotos

Junge Mitarbeiter erkunden 50Hertz

Junge Mitarbeiter erkunden 50Hertz
Junge Mitarbeiter erkunden 50Hertz
Bereichsvorstellung durch den Geschäftsführer Herrn Schucht

Bereichsvorstellung durch den Geschäftsführer Herrn Schucht
Bereichsvorstellung durch den Geschäftsführer Herrn Schucht
Erleben Sie Einblicke in den abwechslungsreichen Arbeitsalltag bei 50Hertz

Erleben Sie Einblicke in den abwechslungsreichen Arbeitsalltag bei 50Hertz
Erleben Sie Einblicke in den abwechslungsreichen Arbeitsalltag bei 50Hertz
Ökologisches Schneisenmanagement bei 50Hertz

Ökologisches  Schneisenmanagement  bei 50Hertz
Ökologisches Schneisenmanagement bei 50Hertz
Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game

Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game
Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game
Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game

Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game
Teilnahme der Trainees am TSO-Business Game