Icon - Instagram

Meldungen

Bauarbeiten im Umspannwerk Röhrsdorf dienen Phasenschiebertransformatoren

11.10.2017

Die laufenden Bauarbeiten im Umspannwerk Röhrsdorf, Ausgangspunkt der geplanten Netzverstärkung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf, erfolgen unabhängig vom Leitungsbauprojekt, für das derzeit die Bundesfachplanung stattfindet. Dies erklärte 50Hertz noch einmal ausdrücklich im Rahmen eines Informationsgespräches am Dienstag, den 10. Oktober 2017. „Mit dem geplanten Ersatzneubau einer leistungsstärkeren 380-kV-Freileitung von Röhrsdorf über Weida nach Remptendorf hat unsere Baumaßnahme nichts zu tun", sagte Uwe Herrmann, Leiter des Regionalzentrums Süd bei 50Hertz gegenüber Vertretern des Ortschaftsrates Röhrsdorf und der Presse.

Weiterlesen 

Netzverstärkung Röhrsdorf-Weida-Remptendorf: Staatssekretär Brangs informiert sich zum Planungsstand

03.08.2017

Zum Stand der laufenden Bundesfachplanung und den Maßnahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung beim Vorhaben Röhrsdorf-Weida-Remptendorf ließ sich der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Stefan Brangs, am 2. August 2017 im Regionalzentrum Süd in Röhrsdorf bei Chemnitz informieren.

Weiterlesen 

Röhrsdorf – Weida – Remptendorf: Infoletter zum aktuellen Planungsstand erschienen

20.06.2017

Der vorliegende Antrag zum Vorhaben umfasst über 400 Seiten und zusätzlich viele Themenkarten. Für diejenigen, die sich einen schnellen Überblick über den Planungsstand und den Status des Genehmigungsverfahrens verschaffen wollen, stellt 50Hertz einen Infoletter zur Verfügung. Er fasst auf vier Seiten die ersten Schritte des Verfahrens mit Antrag (nach §6 NABEG), Antragskonferenz und Untersuchungsrahmen zusammen, erläutert den Planungsprozess und beschreibt die Auswahl des im Augenblick favorisierten Korridors.

Weiterlesen 

Röhrsdorf – Weida – Remptendorf: Aktuelles Kartenmaterial eingestellt

09.05.2017

50Hertz stellt neues Kartenmaterial auf der Projektwebseite zur Verfügung. Neben einer aktualisierten Raumwiderstandskarte steht auch eine Übersichtskarte mit politischen Grenzen zur Verfügung. Die Raumwiderstandskarte zeigt den Vorschlagskorridor (dunkelblau), die Südvariante im Abschnitt Ost (mittelblau) und mögliche Varianten (hellblau). Korridorsegmente, die für das weitere Verfahren abgeschichtet wurden, werden noch als farblose Korridore mitgeführt.

Weiterlesen 

Röhrsdorf – Weida – Remptendorf: Untersuchungsrahmen für Abschnitt Ost

13.04.2017

Für den östlichen Abschnitt des Vorhabens zwischen den Umspannwerken Röhrsdorf und Weida hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) am 12.04.2017 den Untersuchungsrahmen veröffentlicht. Er legt fest, welche Untersuchungen zur Vervollständigung der Antragsunterlagen zusätzlich durch 50Hertz vorgelegt werden sollen.

Weiterlesen 

Antragskonferenz in Altenburg erörterte Korridorplanung für Abschnitt Ost

22.02.2017

50Hertz zieht eine positive Bilanz aus den beiden Antragskonferenzen für den Ersatzneubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf. „Nach den intensiven Konsultationen im Vorfeld der Bundesfachplanung verlief die Antragskonferenz der Bundesnetzagentur am 21. Februar 2017 in Altenburg in einem sehr konstruktiven Rahmen“, bilanzierte Projektleiterin Elke Korn. „Viele der Teilnehmenden haben unseren Vorschlag, im Korridor der bestehenden Leitung zu verbleiben, unterstützt.“

Weiterlesen 

Methodisches Vorgehen beim Vogelschutz diskutiert

01.02.2017

Vertreter von regionalen Naturschutzverwaltungen und Umweltverbänden aus Thüringen und Sachsen trafen sich am 26. Januar 2017 in Gera, um mit 50Hertz über das weitere Vorgehen beim Vorhaben 380-kV-Höchstspannungsleitung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf zu beraten. Ausgangspunkt waren die bisherigen Untersuchungsergebnisse des Kartierungsbüros Myotis aus Halle, das im vergangenen Jahr auf zwölf ausgewählten Flächen entlang der Bestandstrasse Referenzdaten erhoben hatte.

Weiterlesen 

Öffentliche Antragskonferenz für Abschnitt Ost

am 21. Februar 2017 in Altenburg

10.01.2017

Die Antragskonferenz der Bundesnetzagentur für den östlichen Abschnitt des Vorhabens 380-kV Höchstspannungsleitung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf wird in Altenburg stattfinden. Dort erläutert am 21. Februar 2017 das Projektteam von 50Hertz die Antragsunterlagen und stellt sich den Fragen von Behörden und interessierter Öffentlichkeit.

Weiterlesen 

Antragsunterlagen für Abschnitt Ost zur Einsicht im Internet

05.01.2017

Für den östlichen Abschnitt des Vorhabens 380-kV-Höchstspannungsleitung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf stehen ab dem 9. Januar 2017 die Antragsunterlagen nach §6 NABEG im Internet zur Einsicht bereit.

Weiterlesen 

Untersuchungsrahmen für Abschnitt West festgelegt

21.12.2016

Das Verfahren für die Bundesfachplanung geht in die nächste Runde. Die Bundesnetzagentur legte für den westlichen Abschnitt des Vorhabens Röhrsdorf-Weida-Remptendorf jetzt den Untersuchungsrahmen nach § 7 Abs. 4 NABEG fest.

Weiterlesen 

Vorschlagskorridor für westlichen Abschnitt folgt der bestehenden Freileitung

23.11.2016

Die Bundesnetzagentur hatte am 22. November 2016 zur öffentlichen Antragskonferenz eingeladen. Dort sammelte die Bonner Genehmigungsbehörde Hinweise zum Untersuchungsrahmen für die Bundesfachplanung. Der von 50Hertz vorgelegte Antrag sieht vor, dass die neue Freileitung zwischen den Umspannwerken Weida und Remptendorf weitgehend dem Verlauf der Bestandsleitung folgt. Dies ist das Ergebnis von intensiven Vorarbeiten und zahlreichen Konsultationen mit Vertretern aus der Region.

Weiterlesen 

Antragskonferenz am 22. November 2016 in Schleiz

28.10.2016

Die Bundesnetzagentur hat für den 22. November 2016 zur Antragskonferenz in die Wisentahalle nach Schleiz eingeladen. Dort werden ab 9 Uhr die Antragsunterlagen für den Abschnitt zwischen den Umspannwerken Weida und Remptendorf in Thüringen zur Diskussion gestellt.

Weiterlesen 

Antragsunterlagen können online eingesehen werden

04.10.2016

Für den Abschnitt Weida – Remptendorf stellt 50Hertz die Antragsunterlagen zur Bundesfachplanung (nach § 6 NABEG) ab dem 7. Oktober 2016 zur Einsicht ins Netz.

Weiterlesen 

50Hertz stellt Antrag auf Bundesfachplanung für Abschnitt Weida-Remptendorf

26.09.2016

Für den Abschnitt zwischen den Umspannwerken Weida und Remptendorf hat 50Hertz heute bei der Bundesnetzagentur den Antrag auf Bundesfachplanung gestellt. Damit beginnt jetzt das formelle Verfahren zur Ermittlung eines geeigneten Trassenkorridors mit bis zu 1000 Metern Breite.

Weiterlesen 

Infomärkte in Limbach-Oberfrohna und Crimmtischau

19.09.2016

Fragen zum künftigen konkreten Trassenverlauf der Freileitung zwischen den Umspannwerken Röhrsdorf, Weida und Remptendorf standen im Mittelpunkt der beiden Infomärkte in Sachsen.

Weiterlesen 

Visualisierung stößt bei Infomärkten auf großes Interesse

13.09.2016

Ein positives Zwischenfazit zog Projektleiterin Elke Korn über die ersten Infomärkte im thüringischen Gößnitz und Schleiz.

Weiterlesen 

50Hertz informiert Bürger auf Infomärkten zum aktuellen Planungsstand

12.08.2016

Noch vor dem Start des formellen Genehmigungsverfahrens informiert 50Hertz die Bürgerinnen und Bürger mit sogenannten Infomärkten über das Netzverstärkungsprojekt, beantwortet Fragen zum Vorhaben und nimmt Anmerkungen und Hinweise zum aktuellen Planungsstand auf. Weitere Schwerpunkte sind die Themen Technik sowie Natur- und Umweltschutz. Ebenfalls vertreten sein werden die Bundesnetzagentur als zuständige Genehmigungsbehörde und die Initiative Bürgerdialog Stromnetz.

Weiterlesen 

Flyer mit Informationen zu Projekt und Verfahrensablauf erschienen

13.06.2016

Der Neubau der bestehenden Freileitung zwischen den Umspannwerken Röhrsdorf, Weida und Remptendorf wird nach den Vorschriften aus dem Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG) geplant und genehmigt. Dazu hat 50Hertz jetzt einen ersten Flyer erstellt, der Interessierte über den formalen Ablauf von der Bedarfsermittlung bis zu den maßgeblichen Schritten des Genehmigungsverfahrens informiert.

Weiterlesen 

Beginn der Kartierung von Zug-, Rast- und Brutvögeln

03.03.2016

Zur Vorbereitung des Antrags auf Bundesfachplanung nach § 6 NABEG zum Vorhaben Netzverstärkung 380-kV-Höchstspannungsleitung Röhrsdorf – Weida – Remptendorf hat 50Hertz jetzt mit ersten Kartierungen von Vogelarten auf Referenzflächen begonnen.

Weiterlesen