Icon - Instagram

Mit Hinweisen die Planung weiter verbessern

Dokumentation der Öffentlichkeitsbeteiligung zum SuedOstLink

Bereits vor dem formellen Start des Genehmigungsverfahrens für den SuedOstLink wendet sich 50Hertz an die Öffentlichkeit. Eine Reihe von Veranstaltungen begleitet den Prozess bis zur Abgabe des Antrags auf Bundesfachplanung. Ziel ist es, regionales und lokales Wissen in die Planung einzubringen, Planungsstände frühzeitig zu diskutieren und so das Planungsergebnis weiter zu verbessern. Konkret sollen drei Veranstaltungsformate die Suche nach geeigneten Trassenkorridorvarianten begleiten:

  • Das sogenannte Planungsforum bringt Vertreterinnen und Vertreter aus Landespolitik, Verwaltung und Verbänden der Bundesländer Sachsen,Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammen. Erstes Treffen des Planungsforums war im Juni. Ein zweites Treffen fand am 28. September 2016 statt.

  • Eine Reihe von Infomärkten richtete sich direkt an die Bürgerinnen und Bürger im Planungsraum. Diese Infomärkte haben vom 5. Oktober bis 3. November 2016 stattgefunden.

  • Mit einer Infotour werden die Planungen für den SuedOstLink vor Ort vorgestellt. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten ab 16. März 2017 die Möglichkeit, sich über die im Antrag auf Bundesfachplanung enthaltenen Trassenkorridoralternativen und den Vorschlagstrassenkorridor zu informieren.

Alle Veranstaltungen werden dokumentiert. Die Dokumentation sowie die gezeigten Folien und Karten stehen im Nachgang auf den Unterseiten zum Herunterladen bereit.

Ansprechpartner SuedOstLink

Sie haben Fragen zum Projekt?
Schreiben Sie direkt an:

Axel Happe

Öffentlichkeitsbeteiligung

Axel Happe
Tel: +49 (0) 30-5150-3414
Fax: +49 (0) 30-5150-3112
E-Mail: axel.happe@50hertz.com

EU-Förderung


Die alleinige Verantwortung für diese Veröffentlichung liegt beim Autor. Die Europäische Union haftet nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen.