Meldungen
2016
  • 13.05.2016

    Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes: Vogelschutz im Fokus

    Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes: Vogelschutz im Fokus
    Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 21. Januar 2016 liegt jetzt auch die schriftliche Urteilsbegründung des Gerichts vor. Für 50Hertz ergibt sich daraus, dass für drei europäische Vogelschutzgebiete weitere Untersuchungen notwendig werden. Das Gericht vermisste im Planfeststellungsbeschluss die artenspezifische Risikobewertung für einzelne Vogelarten. Darum wird 50Hertz für die drei Vogelschutzgebiete Randow-Welse-Bruch, Schorfheide-Chorin und Unteres Odertal weitere Untersuchungen machen.

    Weiterlesen 

  • 21.01.2016

    Planung für die Uckermarkleitung muss überarbeitet werden

    Planung für die Uckermarkleitung muss überarbeitet werden
    Am 21. Januar 2016 hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zugunsten des NABU Landesverbandes aus Brandenburg und zwei privaten Klägern geurteilt und den Planfeststellungsbeschluss für die Uckermarkleitung für rechtswidrig erklärt. Somit verzögert sich der Bau der Leitung zwischen Bertikow und Neuenhagen weiter. Die Notwendigkeit und der bereits festgelegte Verlauf der Trasse stehen für das Gericht allerdings außer Frage.

    Weiterlesen 



 

Archiv Meldungen Uckermarkleitung

  • 03.12.2015

    Verhandlungstermin zum beklagten Planfeststellungsbeschluss

    151203Uckermarkleitung

    Vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wurde am 2. Dezember 2015 die Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe zur Uckermarkleitung verhandelt. Geklagt hatten der Landesverband Brandenburg des Nabu und zwei private Kläger. In der Verhandlung war 50Hertz als Beigeladene vertreten. Das Gericht wird sein Urteil am 21. Januar 2016 verkünden.

    Mehr lesen

  • 02.10.2014

    50Hertz lässt Bauarbeiten an der Uckermarkleitung vorerst ruhen

    Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz hofft auf zügige Entscheidung zum europäischen Vorrangprojekt

    Berlin – 50Hertz lässt die Bauarbeiten an der Uckermarkleitung bis zur Entscheidung über das Eilverfahren zur Rechtmäßigkeit des Planfeststellungsbeschlusses ruhen. „Wir haben ein großes Interesse daran, dass das Verfahren zügig vorangeht und werden das Unsere dafür tun. Auf der anderen Seite wollen wir mit dem Bau nicht beginnen, solange das Gericht nicht für Klarheit gesorgt hat“, betonte der Technische Geschäftsführer Dr. Frank Golletz. „Die Uckermarkleitung ist ein europäisches Vorrangprojekt und ein zentraler Baustein für die Energiewende im Norden und Osten Deutschlands. Je schneller Rechtsklarheit besteht, desto besser für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern“.

    Mehr lesen

  • 18.08.2014

    Planfeststellungsbeschluss liegt vor

    Für den Antrag zur Errichtung der rund 115 Kilometer langen Uckermarkleitung hat das zuständige Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe jetzt den Planfeststellungsbeschluss ausgereicht. Der Technische Geschäftsführer von 50Hertz, Dr. Frank Golletz, freute sich über den wichtigen Schritt für den Netzausbau. Damit sei ein wichtiges Projekt aus dem Energieleitungsausbaugesetz von 2009 einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Der Beschluss liegt zwischen dem 27. August und dem 9. September 2014 noch einmal zur Einsichtnahme in den beteiligten Städten und Gemeinden aus.

    Mehr lesen

  • 14.08.2013

    Vereinbarung zur Information und Beteiligung zwischen dem Land Brandenburg und 50Hertz

    Minister Christoffers: Mitwirkung aller ist gefordert

    Das » Land Brandenburg und der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz haben gemeinsam ein Zeichen für den notwendigen Dialog bei Infrastrukturprojekten gesetzt: Am Dienstag, 13. August 2013, unterzeichneten Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und der Technische Geschäftsführer von 50Hertz, Dr. Frank Golletz, im Rahmen des Fachforums Akzeptanz in Potsdam eine Vereinbarung zu mehr Transparenz bei Leitungsbauprojekten in Brandenburg.

    Mehr lesen

  • 23.05.2013

    Vierraden-Krajnik: Erstes System ist in Betrieb

    Im Frühjahr 2013 hatten die Gründungsarbeiten auf dem 2,8 Kilometer langen Teilstück der 380-kV-Leitung Vierraden-Krajnik begonnen. Am Freitag, 23. Augst 2013, wurde das erste System in Betrieb genommen. Für den 2,8 Kilometer langen Leitungsneubau wurden in Zusammenarbeit mit der Firma LTB-Leitungsbau GmbH für acht Masten 280 Tonnen Stahl, 80 Kilometer Leiterseil und 1700 Kubikmeter Beton verbaut. An sieben Standorten wurden insgesamt rund 23.000 Kubikmeter Wasser in benachbarte Gräben gepumpt, um das Grundwasser für den Bau abzusenken.

    Mehr lesen

  • 06.03.2013

    Baubeginn für Abschnitt Vierraden-Krajnik

    50Hertz erhöht im Laufe des Jahres auf dem Leitungsabschnitt zwischen Vierraden und Krajnik die Übertragungskapazität, nachdem die Genehmigung 2012 erteilt wurde. Dafür beginnen im Frühjahr 2013 die Gründungsarbeiten auf dem 2,8 Kilometer langen Teilstück.

    Mehr lesen

  • 26.11.2012

    Geänderte Planfeststellungsunterlagen liegen aus

    Für den Raum Eberswalde wird die Trassenplanung noch einmal geringfügig angepasst. Außerdem gibt es – als so genannte Folgemaßnahme der Uckermarkleitung – kleinere Anpassungen am Trassenverlauf der planfestgestellten Ferngasleitung FGL 304.

    Mehr lesen

  • 27.09.2012

    ENERTRAG AG: "Wir brauchen die 380-kV-Uckermarkleitung dringend"

    Eberswalde1000

    "Wir brauchen die 380-kV-Uckermarkleitung dringend. Und das so schnell wie möglich." Mit dieser klaren Ansage wandte sich Jens Christen vom Brandenburger Energieerzeuger ENERTRAG AG an das gut gefüllte Auditorium der Informationsveranstaltung "Netze für die Energiewende" im Kulturhaus Schwärzetal von Eberswalde (27. September 2012). Die IHK Ostbrandenburg, die Deutsche Umwelthilfe und die Regionale Planungsgemeinschaft Uckermark-Barnim hatten dazu geladen.

    Mehr lesen

  • 06.08.2012

    Tour-Auftakt in Senftenhütte

    50HertzBuergerbueroSenftenhuette

    Der Diskussionsbedarf war groß. Zum Auftakt seiner Fahrt durch die Uckermark machte das Mobile Bürgerbüro von 50Hertz am Montag Station in Senftenhütte.

    Mehr lesen

  • 06.06.2012

    IHK-Veranstaltung „Netze für die Energiewende” in Brandenburg

    ihk-marktplatz-20120606

    Die Abwägungsprozesse bei der Trassenplanung sind komplex. Regelmäßige Informationen dazu stellte 50Hertz am 6. Juni im Bürgerhaus Fürstenwalde in Aussicht. Dr. Yvonne Saßnick, Abteilungsleiterin Genehmigungen bei 50Hertz, gab auf einer Veranstaltung der IHK-Ostbrandenburg („Netze für die Energiewende“) einen Überblick über die Projekte im Übertragungsnetz für Brandenburg.

    Mehr lesen

  • 04.06.2012

    Planänderung im Bereich Eberswalde

    Im März hatte 50Hertz eine Trassenänderung der Uckermarkleitung im Bereich Eberswalde angekündigt. Die Unterlagen für die Planänderung liegen jetzt zur Einsichtnahme bei der Stadt Eberswalde aus.

    Mehr lesen