Umspannplattform: die "Steckdose auf See"

Die Umspannplattform ist das Herzstück des Windparks. Hier wird der Strom jeder Windturbine des Windparks zusammengeführt und zur effektiveren Übertragung auf eine höhere Spannungsebene transformiert. Dadurch kann der Strom möglichst verlustarm an Land ins Netz eingespeist werden.

Im Vergleich zu den Windrädern ist die Höhe der Plattform, auf dem sich das Umspannwerk befindet, eher gering. Während die Nabenhöhe moderner Windmühlen bei rund 100 Metern liegt und die Rotorspitze sogar eine Höhe von 160 Meter erreicht, ragt das Umspannwerk nur etwa 30 Meter aus dem Meer heraus.

Die Plattform wiegt mehrere hundert Tonnen. Sie wird komplett an Land montiert und per Schiff auf die hohe See transportiert. Die Kernkomponente des Umspannwerks ist der Transformator.

Umspannplattform für den Windpark Baltic 2 Umspannplattform für den Windpark Baltic 2

Versorgung, Wartung und Notunterkunft auf hoher See

Die Umspannplattform dient zugleich als Versorgungsstation für den Windpark. Es sichert nicht nur den Eigenbedarf der Windanlagen. Hier arbeiten und schlafen die Techniker für Service- und Wartungsarbeiten. Für den Fall, dass die Plattform bei schlechtem Wetter weder per Schiff noch per Hubschrauber angesteuert werden kann, müssen für alle Mitarbeiter genügend Vorräte gelagert werden.

Die Plattform selbst wird vom Windparkbetreiber errichtet und unterhalten. Sie wird von 50Hertz für die technischen Geräte zum Betrieb des Kabels mitgenutzt.

Kontakt

Haben Sie Fragen?

Siegfried Wagner

50Hertz Transmission GmbH

Siegfried Wagner
Tel: +49 30 5150-3129
Fax: +49 30 5150-2199
E-Mail: siegfried.wagner@50hertz.com

Downloads