Impulse für die Regionen

Insgesamt wird die 50Hertz rund 470 Millionen Euro in die drei Leitungsbau-Projekte investieren: Etwa 93 Millionen Euro fließen in den Bau der "Windsammelschiene", ca. 248 Millionen Euro in die "Thüringer Strombrücke" und ca. 130 Millionen Euro werden für die "Uckermarkleitung" investiert. Bei unseren Vorhaben beziehen wir die lokalen Unternehmen ein, um wichtige Impulse für die Entwicklung der Region zu setzen.

10 bis 15 Prozent der jeweiligen Investitionssummen können direkt den Regionen zugute kommen. Erd- und Fundamentarbeiten, Forstarbeiten, Tätigkeiten im Landschafts-, Tief- und Wasserbau sowie weitere Arbeiten werden an Unternehmen vor Ort vergeben. Im Rahmen der Planfeststellungsverfahren werden von den zuständigen Behörden der jeweiligen Bundesländer Ausgleichsmaßnahmen für nicht zu vermeidende Eingriffe in die Natur festgelegt. Die Kosten übernimmt der Vorhabensträger, 50Hertz. An der Umsetzung der Maßnahmen werden sich auch Unternehmen aus den Regionen beteiligen. Des Weiteren bekommen junge Wissenschaftler die Möglichkeit, neue kreative Ideen – etwa zum Einsatz von ökologischem Schneisenmanagement - zu entwickeln und in die Vorhaben einzubringen.

Neue wirtschaftliche Perspektiven durch erneuerbare Energien

Insbesondere die Bundesländer im Norden und Osten entwickeln sich zu Ländern der erneuerbaren Energien, was positive Auswirkungen auf die Wirtschaftsentwicklung in diesen Regionen hat. Aber auch andere Formen regenerativer Energien gewinnen an Bedeutung: So soll sich der Anteil von Biomasse bei der Energieerzeugung im 50Hertz-Netzbereich bis 2020 mehr als vervierfachen.

INFOBOX

Windenergie

Deutschland nimmt mit einer installierten Leistung von 25.400 Megawatt Ende des Jahres 2009 weiterhin die Spitzenposition bei der Windenergienutzung in Europa ein. Allein für den 50Hertz-Netzbereich (Regelzone) gehen Prognosen von einer Verdoppelung der installierten Windleistung von rund 13.000 Megawatt (MW) im Jahr 2010 auf ca. 25.000 MW im Jahr 2019 aus.

Kontakt

Volker Kamm

Pressesprecher

Volker Kamm
Tel: +49 (0) 30-5150-3417
Fax: +49 (0) 30-5150-2199
E-Mail: volker.kamm@50hertz.com