Icon - Instagram

10.02.2014

Erster Spatenstich setzt Startsignal für Bauphase zum Netzquartier von 50Hertz in der Europa City Berlin

Berlin – Am heutigen Montag hat der Stromübertragungsnetzbetreiber 50Hertz mit dem ersten Spatenstich die Bauphase bei seinem Projekt „50Hertz Netzquartier“ eröffnet. Das 50Hertz Netzquartier an der Heidestraße in der Europa City Berlin unweit des Hauptbahnhofes wird ab 2016 der neue Sitz der Unternehmenszentrale des Netzbetreibers sein, der bislang in Berlin-Treptow beheimatet ist. Die Grundsteinlegung für die neue Unternehmenszentrale ist für Ende des Jahres vorgesehen. Die Baugenehmigung für den Tiefbau wurde im Dezember 2013 erteilt, mit der Genehmigung des Hochbaus rechnet 50Hertz in diesem Frühjahr.

Den symbolischen Spatenstich nahmen Annalie Schoen, Leiterin des Referates IIB – Entwicklungsmaßnahme Hauptstadt, Koordination und Organisation der Hauptstadtgestaltung – von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt vor sowie Boris Schucht, Vorsitzender der Geschäftsführung von 50Hertz, gemeinsam mit dem dienstältesten und dem dienstjüngsten 50Hertz-Mitarbeiter, und Bernhard Schönherr vom Architekturbüro LOVE architecture and urbanism, die den Neubau architektonisch gestaltet haben.

Nach den Worten von 50Hertz-Chef Boris Schucht sei das Projekt „50Hertz Netzquartier“ für das Unternehmen ein einmaliges Projekt, das sowohl den heutigen als auch den künftigen Mitarbeitern eine optimale Arbeitsumgebung bieten solle. Deshalb seien die Mitarbeiter bei den bisherigen Planungen umfassend eingebunden und beteiligt worden und würden dies auch weiterhin. Schucht weiter: „Dass wir heute mit dem Aushub der Baugrube starten können, verdanken wir nicht nur einem großartigen Projektteam, sondern auch der Unterstützung unserer Investoren, unserer Partner, der zukünftigen Nachbarn und nicht zuletzt der Stadt Berlin.“

Zum Hintergrund: 2012 fiel mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags für das etwas über 8.000 qm große Grundstück an der Heidestraße die Entscheidung für den Standort der neuen 50Hertz-Unternehmenszentrale im Herzen Berlins. Im April 2013 stand nach dem internationalen Architektenwettbewerb der Entwurf für das künftige 50Hertz Netzquartier vom Architekturbüro LOVE architecture and urbanism, Graz, fest. Das Gebäude wird über sieben Sockel- und sechs Turmgeschosse verfügen und eine maximale Höhe von knapp 52 Metern haben. Insgesamt bietet die neue Unternehmenszentrale Raum für rund 630 Arbeitsplätze.

Mehr lesen >>