Icon - Instagram

26.04.2016

Gemeinsame Planung für den SuedOstLink

Die Projektpartner 50Hertz und TenneT planen gemeinsam die östliche Gleichstromverbindung zum Stromtransport von Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt nach Isar in Bayern. Grundlage dafür sind geänderte planerische Rahmenbedingungen für das als SuedOstLink weitergeführte Vorhaben. Sobald neue Trassenkorridorvarianten vorliegen, werden diese intensiv mit den zuständigen Fachvertretern, aber auch mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

Ende 2015 hatten Bundestag und Bundesrat Änderung am Bundesbedarfsplangesetz verabschiedet. Eine Reihe davon betreffen den SuedOstLink. So wurde für das Projekt die Erdverkabelung zum Regelfall, Freileitungsabschnitte sind nur noch in Ausnahmefällen möglich. Als neue Netzverknüpfungspunkte der Verbindung definierte der Gesetzgeber Wolmirstedt bei Magdeburg und Isar bei Landshut. In der Folge wurde Netzbetreiber TenneT neuer Vorhabenträger für den bayerischen Teil der geplanten Leitung.

Pressekontakt

Axel Happe

Öffentlichkeitsbeteiligung

Axel Happe
Tel: +49 (0) 30 5150-3414
Fax: +49 (0) 30 5150-2199
E-Mail: axel.happe@50hertz.com