10.08.2015

Sieben neue Masten nahe Jessen

Sieben neue Masten nahe Jessen

Sieben Freileitungsmasten mit jeweils zwei Quertraversen wachsen in die Höhe neben dem Umspannwerk Jessen/Nord. Sie werden das Umspannwerk mit der 380-kV-Freileitung Ragow–Lauchstädt verbinden. Alle sieben Mastfundamente sind bereits errichtet und werden bald die schweren Stahlgitterkonstruktionen aufnehmen. Bei der Fertigstellung werden die so genannten Donaumasten ca. 52 Meter messen.

Im Umspannwerk selbst wird aktuell der zweite Transformator erwartet, seine Anlieferung und Installation sind aktuell für Anfang September geplant.