Icon - Instagram

30.06.2016

Kurzschluss in Berliner Umspannwerk - Versorgungssicherheit zu jeder Zeit gewährleistet

Berlin - Im Umspannwerk Teufelsbruch kam es während des Vormittags zu einem Kurzschluss, der entsprechend der technischen Regeln für Übertragungsnetzbetreiber beherrscht wurde. In der Folge kam es allerdings dennoch vereinzelt zur Beeinträchtigung von einzelnen Verbrauchern, die empfindlich auf kurzzeitige Schwankungen im Netz reagieren. Hier waren beispielsweise Ampelanlagen in Teilen des Berliner Stadtgebiets betroffen. Die Versorgungssicherheit war zu jeder Zeit gewährleistet.

Pressemitteilung als PDF-Datei

Pressekontakt

Kerstin Rippel

Leiterin Kommunikation und Public Affairs

Kerstin Rippel
Tel: +49 (0) 30 5150-3418
Fax: +49 (0) 30 5150-2199
E-Mail: kerstin.rippel@50hertz.com