23.05.2013

Vierraden-Krajnik: Erstes System ist in Betrieb

Im Frühjahr 2013 hatten die Gründungsarbeiten auf dem 2,8 Kilometer langen Teilstück der 380-kV-Leitung Vierraden-Krajnik begonnen. Am Freitag, 23. Augst 2013, wurde das erste System in Betrieb genommen. Für den 2,8 Kilometer langen Leitungsneubau wurden in Zusammenarbeit mit der Firma LTB-Leitungsbau GmbH für acht Masten 280 Tonnen Stahl, 80 Kilometer Leiterseil und 1700 Kubikmeter Beton verbaut. An sieben Standorten wurden insgesamt rund 23.000 Kubikmeter Wasser in benachbarte Gräben gepumpt, um das Grundwasser für den Bau abzusenken.