24.01.2013

Planänderungen für Stadt Eberswalde liegen bis 6. März 2013 öffentlich aus

Die Auslegungsfrist für eine Planänderung auf dem Gebiet der Stadt Eberswalde hat sich noch einmal geändert. Die Unterlagen liegen jetzt zwischen dem 24. Januar und dem 6. März 2013 im Rathaus der Stadt Eberswalde zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Gegenstand der Planänderung ist eine leichte Verschiebung der künftigen Leitung im Bereich eines Garagenkomplexes. Damit werden die Abstände zur Wohnbebauung im Bereich Finow-Ost optimiert. Ursprünglich sollte die Auslegung am 2. Januar beginnen und bereits am 12. Februar 2013 enden. Dagegen endete die Auslegungsfrist für Angermünde, Schmargendorf, Briest und Senftenhütte wie angekündigt am 7. Januar 2013.