Icon - Instagram

04.10.2012

Lokaler Tornado beschädigt Leitung von 50Hertz im Raum Bad Sulza (nahe der Grenze Sachsen-Anhalt/Thüringen)

Berlin – Heute, am 4. Oktober 2012, sind Maste der 380 kV-Leitung zwischen Pulgar und Vieselbach gegen 15.48 Uhr von einem lokal begrenzten Tornado stark beschädigt worden. Die Experten des Netzbetreibers konnten die Situation sofort unter Kontrolle bringen, sodass es zu keinen Versorgungsengpa¨ssen gekommen ist. Die Situation ist derzeit nicht systemkritisch und für die kommenden Tage hat 50Hertz bereits alle Maßnahmen für einen stabilen Systembetrieb ergriffen. Vier Maste der Leitung wurden stark beschädigt, weitere leicht. Vor Ort wurden sogleich Sicherungsmaßnahmen an den Masten ergriffen, um weitere Gefährdungen auszuschließen. Gleichzeitig wird mit Hochdruck und in enger Abstimmung mit der Feuerwehr an der Wiederherstellung der Verkehrssicherheit gearbeitet. In den kommenden Tagen erwartet 50Hertz aufgrund der vorübergehend fehlenden Kapazität der Leitung Pulgar-Vieselbach in Kombination mit der hohen Windprognose einen höheren Bedarf an Eingriffsmaßnahmen in die Fahrweise der Kraftwerke (sog. „Redispatch“), um Leitungsüberlastungen zu verhindern.


Mehr lesen