Icon - Instagram

06.06.2012

IHK-Veranstaltung „Netze für die Energiewende” in Brandenburg

IHK-Veranstaltung „Netze für die Energiewende” in Brandenburg
Die Abwägungsprozesse bei der Trassenplanung sind komplex. Regelmäßige Informationen dazu stellte 50Hertz am 6. Juni im Bürgerhaus Fürstenwalde in Aussicht. Dr. Yvonne Saßnick, Abteilungsleiterin Genehmigungen bei 50Hertz, gab auf einer Veranstaltung der IHK-Ostbrandenburg („Netze für die Energiewende“) einen Überblick über die Projekte im Übertragungsnetz für Brandenburg. „Wir werden über unsere Ansätze und Planungen, speziell auch unsere Untersuchungen und Maßnahmen zum Naturschutz, ausführlich informieren“, sagte sie den rund 70 Teilnehmern. Die Bürger sollten verfolgen können, inwieweit Natur- und Umweltschutz aber auch die Schutzinteressen von Anwohnern grundsätzlicher Bestandteil einer Projektplanung sind.

Für die anwesenden Vertreter aus Verwaltungen, Bürgerinitiativen und Wirtschaft war bei den zahlreichen Nachfragen vor allem der Ausbau des lokalen Verteilnetzes von Interesse. Die Gäste nutzten auch die Möglichkeit, technische Zusammenhänge mit den Experten zu erörtern. Dazu gehörten unter anderem die Vor- und Nachteile von Dreh- oder Gleichstromnetz oder die Frage nach den Übertragungsverlusten bei Freileitungen.

Ganz aktuelles Thema war der Ende Mai vorgelegte Entwurf des nationalen Netzentwicklungsplans für das nationale Übertragungsnetz. Hier steuerte Peter Ahmels die Sicht der Deutschen Umwelthilfe bei. Der Blick auf den Ausbau des Verteilnetzes der EON.edis (Harald Bock) und die Planungsgrundsätze der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree (Rüdiger Rietzel) sorgten für einen umfassenden Eindruck von der Energiewende in Brandenburg.

50Hertz hatte für die Veranstaltung Informationen zu den brandenburgischen Leitungsbauprojekten in einer Ausstellung aufbereitet. Die Teilnehmer konnten aber auch Stücke eines Leiterseiles, eines Hochtemperaturleiterseiles, eines 110-kV-Erdkabels oder Varianten von sogenannten Vogelschutzmarkern betrachten.

Weitere Informationen inklusive der Vorträgen bietet die IHK-Ostbrandenburg

Mehr lesen »