Icon - Instagram

04.10.2016

Antragsunterlagen können online eingesehen werden

Antragsunterlagen können online eingesehen werden
Für den Abschnitt Weida – Remptendorf stellt 50Hertz die Antragsunterlagen zur Bundesfachplanung (nach § 6 NABEG) ab dem 7. Oktober 2016 zur Einsicht ins Netz. Zuvor hatte die Bundesnetzagentur die Vollständigkeit des Antrags bestätigt. Die interessierte Öffentlichkeit hat jetzt die Möglichkeit, sich mit den Unterlagen vertraut zu machen, die voraussichtlich im November 2016 in einer öffentlichen Antragskonferenz vorgestellt werden.

50Hertz hat alle schriftlichen und kartographischen Unterlagen in einem digitalen Planungsordner zusammengestellt. Er bietet zahlreiche Verweise zwischen schriftlichen Erläuterungen und Karten, um sich die Inhalte leichter erschließen zu können. Steckbriefe zeigen die Ergebnisse ortsspezifischer Untersuchungen. Der Vergleich der untersuchten Korridore wurde in einer ausführlichen tabellarischen Übersicht zusammengestellt.

Den Link zu den Antragsunterlagen finden Sie bis auf weiteres in der rechten Spalte auf der Projektwebseite und ebenso auf der Statusseite zum Projekt. Einen weiteren Zugang zum Antrag auf Bundesfachplanung bietet die Webseite der Bundesnetzagentur.

Pressekontakt

Dr. Dirk Manthey

Öffentlichkeitsbeteiligung

Dr. Dirk Manthey
Tel: +49 (0) 30 5150-3419
Fax: +49 (0) 30-5150-2199
E-Mail: dirk.manthey@50hertz.com