Icon - Instagram

25.06.2018

Was Sie über die Vermessungsarbeiten und Voruntersuchungen für die Hansa PowerBridge wissen sollten

Vermessungsarbeiten starten im Juli – die Voruntersuchungen im September 2018

  • Bei der derzeit stattfindenden Genehmigungsplanung wird ein Vorschlag zum Trassenverlauf bestimmt
  • Die hierzu notwendigen Vermessungsarbeiten starten im Juli – die Voruntersuchungen im September 2018

Berlin  Die Vermessungsarbeiten und Voruntersuchungen beginnen in wenigen Wochen. Für die weitere Genehmigungsplanung sind in den kommenden Monaten von 50Hertz beauftragte Firmen auf der geplanten Trasse der Hansa PowerBridge vor Ort in Mecklenburg-Vorpommern. Die Untersuchungen finden in den Landkreisen Rostock und Vorpommern-Rügen statt und schließen die folgenden Arbeiten ein:

  • Vermessungsarbeiten (ab Juli 2018)
  • landschaftsökologische Geländekartierungen (ab Juli 2018)
  • Baugrunduntersuchungen (ab September 2018)
  • archäologische Voruntersuchungen (ab Oktober 2018)

Die Vermessungsarbeiter werden bei ihren Tätigkeiten auch Flächen außerhalb öffentlicher Straßen und Wege zeitweilig betreten/befahren. 50Hertz plant, die Eigner/Flächennutzer vorab über die Voruntersuchungen zu informieren.

Aktueller Schritt: Vom raumgeordneten Korridor zum Trassenvorschlag
2017 hatte das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern bestätigt, dass die Hansa PowerBridge in einer bereits raumgeordneten Trasse verlaufen kann. Dieser vorliegende Korridor soll nun im Rahmen der anstehenden Planfeststellung weiter „eingeengt“ werden. Das Ziel dabei ist, einen konkreten Trassenvorschlag für die Planfeststellungsunterlagen der Hansa PowerBridge zu bestimmen. Alle Unterlagen werden später im formalen Verfahren durch 50Hertz beim Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern eingereicht. 

Weitere Dialog-Formate noch in diesem Jahr
Die aktuellen Planungen für die Hochspannungsgleichstromleitung Hansa PowerBridge sind Thema einer Infotour von 50Hertz vom 7. bis 10. August 2018. Hierfür besucht der Übertragungsnetzbetreiber mit seinem DialogMobil Plätze/Märkte und Fußgängerzonen im Planungsraum. Details zu den Stopps in Mecklenburg-Vorpommern erhalten Sie in Kürze.

Weitere Informationen zur Hansa PowerBridge erhalten Sie auf
www.50Hertz.com/HansaPowerBridge
https://www.svk.se/en/grid-development/grid-projects/hansa-powerbridge/

 


Pressekontakt

Christian Brehm

Öffentlichkeitsbeteiligung

Christian Brehm
Tel: +49 (0)30 5150-3556
Fax: +49 (0)30 5150-3112
E-Mail: christian.brehm@50hertz.com