Icon - Instagram

14.11.2014

Netzanbindung und Umspannwerk Förderstedt in Betrieb genommen

Netzanbindung und Umspannwerk Förderstedt in Betrieb genommen
50Hertz hat am 6. November 2014 den neuen Netzanschluss und das in diesem Zuge ausgebaute Umspannwerk Förderstedt in Betrieb genommen. Zur feierlichen Inbetriebnahme kamen dazu auch die Staatssekretärin aus dem Magedeburger Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft, Dr. Tamara Zieschang, die Landestagabgeordnete Dorothea Frederking, der Landestagabgeordnete und Ortsbürgermeister von Förderstedt Peter Rotter und der Oberbürgermeister von Staßfurt René Zok auf das Betriebsgelände. Dort gab Dr. Tamara Zieschang den Schaltbefehl, um einen 380-kV-Transformator einzuschalten.

Der Technische Geschäftsführer, Dr. Frank Golletz, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Bauarbeiten. Der Ausbau des Umspannwerks sei Ausdruck der zunehmenden Produktion von Windstrom in der Region und darum ein gutes Signal, dass es mit der Energiewende vorangehe. Die Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang meinte: „Mit der Ertüchtigung des Umspannwerks Förderstedt leistet 50Hertz nicht nur einen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Deutschland, sondern auch zur Entwicklung der Region zu einem Herzstück der Energiewende.

In Gegenwart der Staatssekretärin unterzeichnete er anschließend eine Vereinbarung zur Transparenz bei Infrastrukturvorhaben im Zuge der Energiewende“ mit dem Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft. Darin vereinbaren beide Seiten im Sinne eines konstruktiven und transparenten Bürgerdialogs enger zusammen zu arbeiten. 50Hertz erklärt sich bereit, die Städte und Gemeinden mit ihren Bürgerinnen und Bürgern frühzeitig in die Planung und Genehmigung beim Netzausbau einzubeziehen.

Vereinbarung zur Transparenz lesen

Weitere Meldungen zum Projekt

Pressemitteilung lesen

Pressekontakt

Dr. Dirk Manthey

Öffentlichkeitsbeteiligung

Dr. Dirk Manthey
Tel: +49 (0) 30 5150-3419
Fax: +49 (0) 30-5150-2199
E-Mail: dirk.manthey@50hertz.com