03.03.2016

50Hertz ergänzt Unterlagen zur Bundesfachplanung

50Hertz ergänzt Unterlagen zur Bundesfachplanung
50Hertz rechnet damit, die vollständigen Unterlagen zur Bundesfachplanung zum Projekt 380-kV-Freileitung Bertikow – Pasewalk im dritten Quartal 2016 einreichen zu können. Als Ergebnis der Antragskonferenz vom 24. September 2014 legte die Bundesnetzagentur (BNetzA) den Untersuchungsrahmen fest und bestimmte, welche Unterlagen 50Hertz gemäß §8 Netzausbaubeschleunigungsgesetz einreichen muss.
 
Die Antragsunterlagen wurden von 50Hertz im Juli 2015 bei der BNetzA eingereicht. Dort werden die Betrachtungen zur raumordnerischen Beurteilung und zur Strategischen Umweltprüfung der Trassenkorridore seitdem geprüft. In diesem Rahmen erhielt 50Hertz im November 2015 von der Behörde eine Reihe von Anmerkungen und vervollständigt die Unterlagen entsprechend.

Im nächsten Schritt werden die vollständigen Unterlagen in den betroffenen Städten und Gemeinden öffentlich ausgelegt. 50Hertz wird frühzeitig im Vorfeld der Auslegung über die Standorte und den Zeitraum der Auslegung informieren.

Weitere Informationen zum Vorhaben und Stand des Verfahrens finden Sie hier

sowie auf der Internetseite der BNetzA unter http://www.netzausbau.de/cln_1422/leitungsvorhaben/bbplg/11/de.html