22.07.2013

Info-Markt in Masserberg

Info-Markt in Masserberg

Aktuelle Informationen zum Planungsstand des 3. Abschnitts der Südwest-Kuppelleitung lieferte der Info-Markt von 50Hertz am 16. Mai 2013 in Masserberg. Vier Stunden lang beantwortete das Team um Projektleiterin Elke Korn Fragen zu Trassenverlauf, landschaftspflegerische Kompensationsmaßnahmen, Grundstücksbetroffenheiten, Ausgleichszahlungen und weiterem Verfahrensverlauf. Die Gelegenheit dazu nutzten Bürgerinnen und Bürger vor allem aus Katzhütte, Altenfeld und Masserberg.

Am 28. März 2013 hatte 50Hertz die Planfeststellung für das Vorhaben beim Thüringer Landesverwaltungsamt beantragt. Die insgesamt 18 Aktenordner mit den Antragsunterlagen standen in Masserberg für eine erste Information zur Verfügung. Auch die Bürgermeister einiger betroffener Städte und Gemeinden nutzten die Gelegenheit zum direkten Austausch.

Im Gegensatz zu den Veranstaltungen von Schalkau und Frankenblick im März gab es diesmal kaum Fragen zur Teilverkabelungsstudie. Stattdessen wurde viel über den Katalog der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen gesprochen. Denn 50Hertz ist verpflichtet, Eingriffe in Wald und Landschaft an anderer Stelle zu kompensieren. Weitere Fragen galten den Ausgleichszahlungen für Städte und Gemeinden, die 50Hertz auf Basis der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) seit 2012 leistet.

50Hertz präsentierte in Masserberg auch eine erweiterte Computersimulation des Trassenverlaufs über den Rennsteig. Sie vermittelt einen realistischen Eindruck davon, inwieweit die Masten von verschiedenen Aussichtspunkten – wie zum Beispiel vom Bleßbergturm – in der Landschaft sichtbar sein werden. Nicht jeder hat die Zeit, sich durch die umfangreichen Antragsunterlagen zu arbeiten. Die wichtigsten Informationen rund um das Planfeststellungsverfahren stellt 50Hertz den Bürgerinnen und Bürgern in einem dreiteiligen Info-Letter zur Verfügung. Den ersten Info-Letter konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit nach Hause nehmen.

Mehr lesen